Socken stricken mit der „Super-Ferse“

Juhuuuu… mein Buch erschienen. In Zusammenarbeit mit Veronika Hug und dem tollen Garn „Woolly Hugs Year Socks“ ist es endlich da! Ich freu mich so und hoffe mal, es wird Euch auch gefallen. 🙂 Ich bin total aus dem Häusschen *rumhüpf*

Die Idee hinter dieser Ferse ist, dass ich oft gelesen habe: „Ich kann keine Socken stricken weil die Ferse nicht klappt.“

Das fand ich total schade und überlegte, wie man das Problem lösen kann. So entstand die Wollopussocke. Etwas später, in einem Gespräch mit Veronika Hug kamen wir auf die Idee, mit ihrem Garn, die Woolly Hugs YEAR SOCKS, viele Socken mit neuen einfachen Mustern zu gestalten. Da war der Gedankensprung zu einem Buch nicht weit.

Dieses Buch richtet sich an alle, die bisher beim Stricken Schwierigkeiten mit einer herkömmlichen Sockenferse hatten oder auch einfach einmal etwas Neues ausprobieren möchten.
Diese Fersenvariante ist ganz einfach, es gibt nur Zu- und Abnahmen. Probiert es einfach aus, leichter ist fast keine! Zudem sitzt sie gut am Fuß. Die meisten Schaft-Muster sind ebenfalls sehr einfach gehalten. Überwiegend sind es rechts/links Muster, jedoch sind auch einige dabei, die etwas herausfordernder sind.
Diese Fersenart ist von vielen Strickfans getestet worden und die Meinung ist einheitlich:
»So einfach war noch keine Socke!«
Viel Spaß beim Stricken.

Gesagt, getan und gestrickt: hier ist es nun, das Buch mit der „Super-Ferse“.

Woolly Hugs Socken stricken mit Super-Ferse: 24 Gute-Laune-Modelle

Das ultimative Buch für alle, die bisher Schwierigkeiten mit der Ferse hatten oder einfach mal etwas Neues probieren möchten! Die raffinierten Muster der 24 Modelle sind ebenfalls überwiegend einfach nachzustricken. Aber auch für Fortgeschrittene, die nach Herausforderungen suchen, bietet die Autorin in diesem inspirierenden Woolly-Hugs-Titel etwas!

Affiliatelink: AMAZON

  • Broschiert : 64 Seiten
  • ISBN-10 : 384106602X
  • ISBN-13 : 978-3841066022
  • Größe und/oder Gewicht : 16.7 x 1 x 23.6 cm
  • Herausgeber : Christophorus Verlag; 1. Auflage (12. August 2020)
  • Sprache: : Deutsch

 

Wollopus hat einen eigenen Shop!

 

Shop

So, nun ist es vollbracht 
https://www.wollopus.de/shop/
Hier gibt es zu erst alle neuen Anleitungen von Wollopus und ab und an Rabatte oder Aktionen. Schaut öfter vorbei oder folgt mir auf Facebook.
Bitte teilen und Freunden bescheid sagen.

Blog

Interessantes rund um unser Hobby, stricken, häkeln und alles was dazu gehört, findet ihr weiter hin in dem Blog. Da gibt es eine Rubrik mit meiner Mustersammlung die immer wieder erweitert wird. Oder wollt Ihr Testberichte? Sagt mir was euch noch interessiert.
Strickmaschinen werden auch vorgestellt und vieles mehr…

Die App von Wollopus

Ihr findet dort meine Anleitungen, auch Gratisanleitungen die es nur für die App geben wird.
Eine Zählapp die nicht nur Reihen zählt, sondern auch zusätzlich den Rapport. Beides in einem, super praktisch für Muster.
Den praktischen Maschenrechner damit alles die richtige Größe bekommt.
Zum Store Android                                        Mehr lesen…

 

Neues Garn: Woolly Hugs Frottee

Ich teste gerade, was mit dem neuen Frottee Garn von Woolly Hugs möglich ist.
Zuerst das wichtigste: es ist toll!!!
Das Garn fühlt sich klasse an und es ist leichter zu verstricken als ich dachte. Beim häkeln muss man etwas mehr aufpassen als sonst, aber auch da kann man die Maschen noch ganz gut erkennen.
Auf dem Bild seht Ihr eine Probe. Ich habe rechts mit Frottee und *2 re, 2 li* angefangen. Danach ein Stückchen glatt rechts und die letzten Reihen kraus rechts.
Den Abschluss habe ich wieder mit *2 re, 2 li* gestrickt, allerdings mit der Charity und gleiche Maschenanzahl.
Das Stückchen ist noch ungewaschen und es soll sich ja nach dem waschen noch zusammen ziehen und dichter werden. Das werde ich später noch ergänzen.
Ich mag das Garn und Ideen habe ich viele, es wird spannend 

Es gibt Das Garn in vielen tollen Farben! Mit Klick aufs Bild geht es zu Amazon.

 

Voodoodingens

In einer Facebook-Gruppe wurde eine Krebszelle zum häkeln gewünscht damit man diese  wie eine Vodoopuppe mit Nadeln bestücken kann. Da ich diese Idee wirklich gut finde, häkel ich einfach ein mal drauf los. Es wird ein Voodoodingens für alle Gelegenheiten. Wer also irgendetwas los werden möchte… häkelt euch so ein Dings und piekst drauf los. Ach, eignet sich auch gut als Nadelkissen 😀
Wer mag, kann ja einfach mitmachen. Die Anleitung ist Gratis und der Link hierhin darf gerne geteilt werden. Ein PDF zum Download gibt es später im Shop.

Ihr braucht ein Rest Garn und eine Häkelnadel die eine Nr. zu klein ist. Denn das Teil soll ordentlich fest werden damit man es strapazieren kann. Es wurde ein buntes Garn gewünscht und ich habe noch einen Rest vom Tuch „Verrückt“ übrig.

In jeder Reihe werden eine bestimmte Anzahl feste Maschen verteilt zugenommen. Wie viele das sind, kann man errechnen. Um einen gleichmäßigen Kreis zu bekommen, versetzen wir die zugenommenen Maschen in jeder Runde.

Den Anfang bilden immer 6 feste Maschen in einem Fadenring.

Damit wir es einfacher haben die erste Reihe nicht zu verpassen, benutzen wir einen Hilfsfaden. Dazu legen wir einfach einen Faden mit einer Kontrastfarbe zwischen 2 Maschen. Nach einigen Reihen legen wir ihn mal nach vorne oder nach hinten. Dieser wird später entfernt.

Nun gehts los:

  • 1. (6) 6 feste Maschen in einen Fadenring
  • 2. (12) jede Masche verdoppeln
  • 3. (18) jede 2. Masche verdoppeln
  • 4. (24) jede 3. Masche verdoppeln

Ganzen Artikel lesen…

Tuchformen

Es gibt so viele verschiedene Tücher und Tuchformen, dass ich diese hier aufzählen und erklären möchte. Die einzelnen Beispiele sind alle kraus rechts gestrickt und können ganz leicht nachgearbeitet werden. Es werden einzelne Anleitungen, die absolut Anfängertauglich sind.

Für die Tücher benutze ich nur rechte Maschen, aufstricken, abnehmen und zunehmen. Die Zunahmen sind kfb. Das Bedeutet, das ich 1 Masche zwei mal stricke.

Die Zunahme mit kfb
kfb (knit front back) ist ein Begriff aus englischen Strickanleitungen. Eine Masche wird verdoppelt, indem sie erst von vorne und dann von hinten abgestrickt wird.Der Französische Maschenanschlag
So wird das „Maschen aufstricken“ genannt. Ich verwende ihn fast immer. Es geht schnell und er ist elastisch und ich habe den Ärger mit der Fadenlänge nicht.Die erste Reihe danach stricke ich eine rechts verschränkte Reihe oder Runde. Das gibt einen wunderschönen Anfang, der aber auch etwas weniger elastisch ist als eine normal gestrickte Reihe.Erklärung Maschen aufstricken:

* Stich mit der rechten Nadel in die 1. Masche wie zum rechts Stricken ein. Stricken, aber die Masche NICHT von der linken Nadel gleiten lassen! Stich nun mit der linken Nadelspitze von vorne nach hinten in die Schlinge auf der rechten Nadel ein und nehmen diese als neue Masche auf die linke Nadel. Für jede neue Masche in die zuletzt gebildete Masche einstechen.*

Wiederholen, bis die gewünschte Maschenanzahl erreicht ist.

Welche Formen gibt es?

Grundsätzlich nur ein paar, da wäre die symmetrischen Tücher und die asymmetrischen in verschiedenen Höhen. Die Halbrunden und die Krummen wie der Drachenschwanz. Doch eines haben sie meistens gemeinsam, man fängt an der Spitze an und strickt solange das Garn reicht, oder das Tuch groß genug ist. Wie immer gilt: Ausnahmen bestätigen die Regel, denn es gibt nichts, was es nicht gibt.

Ganzen Artikel lesen…

Begriffe und Wissenswertes

Allgemeine Begriffe
KAL Knit along, strick mit mir. Eine Gruppe strickt gemeinsam nach einer Anleitung
CAL Crochet along, häkel mit mir. Eine Gruppe häkelt gemeinsam nach einer Anleitung
Rapport Eine sich wiederholende Folge. Ein Rapport gibt es meistens bei Mustern.
OT Off Tropic, bezeichnet in einer Gruppe ein Thema, welches nichts mit Handarbeiten zu tun hat.
Ufo Ein unfertiges Objekt (hat nichts mit ausserirdischen zu tun)
Stricken
kfb (knit front back) ist ein Begriff aus englischen Strickanleitungen. Eine Masche wird verdoppelt, indem sie erst von vorne und dann von hinten abgestrickt wird
kbf (knit back front ) wie kfb, nur anders herum. Eine Masche wird verdoppelt, indem sie erst von hinten und dann von vorne abgestrickt wird
Französische Maschenanschlag

So wird das „Maschen aufstricken“ genannt. Ich verwende ihn fast immer. Es geht schnell und er ist elastisch und ich habe den Ärger mit der Fadenlänge nicht.

Tipp: Die erste Reihe danach stricke ich eine rechts verschränkte Reihe oder Runde. Das gibt einen wunderschönen Anfang.

Maschen aufstricken

* Stich mit der rechten Nadel in die 1. Masche wie zum rechts Stricken ein. Stricken, aber die Masche NICHT von der linken Nadel gleiten lassen! Stich nun mit der linken Nadelspitze von vorne nach hinten in die Schlinge auf der rechten Nadel ein und nehmen diese als neue Masche auf die linke Nadel. Für jede neue Masche in die zuletzt gebildete Masche einstechen.*

Wiederholen, bis die gewünschte Maschenanzahl erreicht ist.

Maschen rechts heraus stricken

Schritt 1:

Mit der linken Nadel die Schlinge zwischen 2 Maschen auf die Nadel nehmen.

Schritt 2:

Es liegt nun eine zusätzliche Maschenschlinge auf der linken Nadel. Jetzt mit der rechten Nadel in den hinten liegenden Maschenbogen der Schlinge einstechen und eine rechte Masche stricken. Da durch ist das eine verschränkte Masche und durch diese Art der Zunahme entsteht kein Loch und ist fast unsichtbar.

Häkeln

 

Knubbi (Omnom)

 Knubbi (Idee: Om Nom aus dem Spiel Cut the Rope) Download als PDF:  Knubbi überarbeitet 2018 Material Für die Amigurumis benutze ich am liebsten Baumwollgarn oder Topflappengarn. Das ist schön fest und gibt es in vielen tollen Farben. Grundsätzlich ist fast jede Wolle dazu geeignet mit der man fest häkeln kann. Häkelnadel Nr.…

Ganzen Artikel lesen…

Galerie: Taschen

Eine besondere Galerie, denn es geht nicht nur um eine Tasche, sondern um alle Taschen für die ich je eine Anleitung gemacht habe. Auf die Idee brachte mich eine Taschenpartie. schau einmal hier:

https://taschen-party.blogspot.com/

Hier sind meine Taschen, schickt Ihr mir Eure Bilder?
Die Anleitungen findet Ihr hier: KLICK

 

Galerie: Wollopussocken, gehäkelt

Die gleiche Machart wie bei den gestrickten Wollopusssocken, nur dieses mal gehäkelt. Als Masche habe ich die „Dünnen Stäbchen“ benutzt. Dünne Stäbchen sind zwar dicker als gestricktes, aber sehr elastisch in jeder Richtung. Sie sind wesentlich elastischer als feste Maschen und nicht so löchrig wie Stäbchen. Sie ähneln von der Größe her halben Stäbchen, sind aber nicht so voluminös.
Die dünnen Stäbchen haben noch einen großen Vorteil, sie verschieben sich nicht in den Runden sondern liegen schön über einander.

Wenn Ihr es ausprobiert habt, schickt mir doch ein Foto für diese Galerie hier. Meine Mailadresse steht in jeder Anleitung ganz unten.

Die Anleitung gibt es hier: Wollopussocken 

Das Original

Garn:
Woolly Hugs Yearsocks
Farbe April

Von Nordlicht

Garn:
aus der Restekiste

Von Nordlicht

Garn:
Helmis Elfenpups

Galerie: Wollopussocken, gestrickt

Die Anleitung ist wirklich ganz einfach und das wurde mir schon oft bestätigt. Wenn Ihr es ausprobiert habt, schickt mir doch ein Foto für diese Galerie hier. Meine Mailadresse steht in jeder Anleitung ganz unten.

Die Anleitung gibt es hier: Wollopussocken 

Das Original

Garn:
Myboshi Hans Huber

Von Dorothea

Von Biggi

Garn:
Myboshi Bernd Bauer

Von Majon

Garn:
Woolly Hugs Yearsocks
Farbe April

Ganz viele Socken zeigt uns Ulrike.
Noch mehr Socken zeigt sie auf Instagram