• Wenn Du nicht aus Deutschland kommst und meine Anleitungen kaufen möchtest, dann besuche bitte meine Shops:

Nadeln mit Seilsystem

Wer gerade anfängt sich fürs stricken zu interessieren steht zuerst vor einer riesigen Auswahl und Möglichkeiten. Versuchen wir einmal etwas Licht in den Wust zu bringen.

Unterscheiden wir erst einmal unter Nadelspiele, Stricknadeln und Rundstricknadeln. Ich habe nur noch Rundstricknadeln und Nadelspiele. Damit kann ich alles stricken. Nadelspiele sind für Socken oder Stulpen gedacht. Ich benutze sie aber auch für kleine Probeläppchen oder als Hilfsnadel.
Jackenstricknadeln finde ich sehr unpraktisch. Man ist auf eine Länge beschränkt und 30 cm Stöckchen auf jeder Seite sind auch hinderlich. Also empfehle ich auf jeden Fall Rundstricknadeln.
Diese gibt es mit festem Seil oder wie hier mit tauschbaren Seilen.

Es gibt im Moment so viele verschiedene Stricknadeln mit Seilsystem, das ich diese einfach einmal vergleichen möchte. Natürlich habe ich meine Lieblingsnadeln, dennoch werde ich möglichst neutral bleiben.

Ich habe hier 4, eigentlich 3 verschiedene Marken heraus gepickt. Sie gibt es alle im Set und auch einzeln. Doch wer viel strickt wird sich bestimmt für ein Set entscheiden.

Ob man nun Holz oder zu Metall greift, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Ich mag das glatte Metall lieber, weil die Maschen so schön leicht darüber gleiten. Doch auch Holz ist schön, weil es sich wärmer an fühlt. Dann muss es für mich aber auch sehr glatt poliert sein, denn ich mag nicht immer die Wolle mit Gewalt über die Nadeln schieben müssen.

Wo ich hier nicht drauf eingehe sind die verschieden langen Nadelspitzen. Da fehlt mir einfach die Erfahrung.

Meine Nadeln:

Addi

Schon lange benutze ich die Addi Nadeln, weil es dazu auch die Häkelnadeln gibt. Diese beiden Sets von Addi kombiniere ich gerne und viel. Als Set habe ich die aus Metall, aber zum Testen einzelne Nadeln aus Bambus und Olivenholz dazu geholt.
Das besondere an dem Addi System ist die Seilverbindung. Diese wird ist ein kleiner Bajonettverschluß und wir ohne Hilfsmittel einfach hinein gesteckt, etwas gedreht und es sitzt Bombenfest. Noch nie haben diese sich gelöst und ich benutze die schon sehr lange.
Zu den Bambusnadeln kann ich noch ergänzen, das sie sehr schön glatt sind und es sich damit leicht stricken lässt. Sie sind auch extrem leicht vom material her.
Einfach Luxus pur sind die Olivenholznadeln. So glatt, weich, samtig… so schön an zu fassen. Da werde ich als Metallliebhaberin sogar schwach 🙂
Geliefert wird das Set in sehr guten schicken Etuis.

Addi ist sehr zu empfehlen egal wofür man sich entscheidet.

KnitPro

KnitPro hat mit Abstand das größte Sortiment an verschiedenen Nadeln und Materialien. Es gibt die verschiedenen Sets, Runde und eckige, aus Metall, Aluminium (Zing), Bambus, Holz und Karbon. Es gibt immer wieder Sondereditionen und eine Menge an sonstigem Zubehör.
Als zweites Set kamen die metallenen Cubics von Knitpro dazu. Diese Nadeln haben einen quadratischen Querschnitt. Ich stricke am liebsten mit diesen weil ich mich beim festhalten der Nadeln nicht so sehr verkrampfe.
Die Seile werden aufgeschraubt und mit einem Stift fest gezogen. Mir ist es schon 2-3 mal passiert, das sich die Verbindung gelöst hatte. Bei den Holznadeln habe ich schon sehr oft gelesen, das beim Anschrauben die Nadeln abgebrochen sind. Das waren meist die ganz dünnen Nadeln. Dazu habe ich einen Tipp: die Holznadeln immer am metallenen Ende anfassen und drehen. Meine sind noch alle heil. Es ist auch schon vorgekommen, das ein Seil nicht au ein Gewinde passte. Zum Glück ist Umtauschen bei KnitPro nie ein Problem.
Geliefert wird das Set in einer Tasche aus Stoff mit durchsichtiger Kunststoffklappe.

Die Cubics sind die Nadeln, zu denen ich meist zuerst greife. Wenn man die Verbindung ordentlich anzieht, gibt es keine Probleme mit dem Lösen. Von mir eine Empfehlung.
Die Holznadeln gefallen mir ebenfalls sehr gut. Schön glatt, sehen toll aus und mit Vorsicht beim Festziehen der kleinen Größen sollten man auch hier keine Probleme haben.

Prym

Hier mache ich es ganz kurz… das Prym Set ist von Knitpro, siehe also oben 🙂

Hiya Hiya

Bestellt habe ich mir die Matallnadeln und zwar das kleine Set. Kleines Set bedeutet hier, die dünnen Nadeln. Das besondere ist jedoch die Verbindung von Seil zu den Nadeln. Genau wie von KnitPro werden diese geschraubt. Doch das Gewinde befindet sich an den Nadeln, bei KnitPro am Seil. Was jedoch einfach genial ist, das Seil ist drehbar gelagert! Doch auch hier wird man bestimmt gut fest drehen müssen damit sich die Verbindung beim stricken nicht löst. Doch die Nadeln sind erst kurz im meinem Besitz und ich werde sie noch ausgiebig benutzen und evtl. hier weiter berichten.

Geliefert wird das Set in sehr einer schicken Stofftasche.

Eine Emfpehlung von mir… ja, die Seilverbindung ist einfach super.

Fazit: 

Mein optimales Stricknadelset gibt es noch nicht. Ich hätte gerne Die Qualität von Addi mit einem drehbaren Bajonetverschluss von Hiya und den qubischen Querschnitt von Knitpro. Das ganze aus einem Metall das sich so warm und seidig anfasst wie das Olivenholz. Und natürlich haltbar müssen sie sein. Wer so ein Set hat, darf gerne nach meiner Adresse fragen 🙂

Nun eine Übersicht, wer was anbietet.

Name Amazon Anzahl Nadeln Material Cubics Häkelnnadel
Addi Link

8

8

10

Olive

Bambus

Metall

Nein Ja, Metall

Prym

(von KnitPro  SYMFONIE)

Link 8 Holz nein

Jain, Holz

(von KnitPro)

KnitPro  Link

8

9

8

8

Holz

Bambus

Karbon

Metall

Ja Ja, Holz
Hiya  Hiya Link

7

7-8

Bambus

Metall

nein nein

Wer als Einsteiger einfach einmal testen möchte, dem empfehle ich das Starterset von Addi 
Das Set enthält 3 Nadelspitzenpaare in 3.50/4.50/6.00mm, 2 Nadelseile in 60/80cm und eine Nadelseilkupplung zum verbinden der beiden Nadelseile zu einem langen Seil.

Wer noch etwas zum testen für mich hat oder einen Wunsch was getestet werden soll… Bitte einfach schreiben.


Einen kleinen Tipp zum Aufbewahren der Nadelseile:
Die kleinen Täschchen für Knopfohrhörer. Die gibt es super günstig bei Amazon und können für kleines Geld mitbestellt werden.

Zu Amazon

 


Mit Erlaubnis darf ich einen Erfahrungsbericht zeigen:

Karin M. schreibt:
Inzwischen habe ich von der Synfonie ein recht großes Sortiment und bin damit sehr glücklich. Durch die unterschiedlichen Seillängen kann ich so auch bequem kleiner Stücke stricken. Ich nutze diese Nadeln nun seit ca.6 Jahren, habe keine gebrochenen Nadeln oder gerissene Seile.Natürlich nutze ich auch weiterhin Nadelspiele aus Metall, bin aber mittlerweile dabei, langsam komplett auf Bambusnadeln umzustellen. Diese sind für meine Hände einfach eine Wohltat, mir fällt das stricken dadurch leichter.

Schreibe einen Kommentar

  • Zuletzt angesehen: