• Wenn Du nicht aus Deutschland kommst und meine Anleitungen kaufen möchtest, dann besuche bitte meine Shops:

Voodoodingens

In einer Facebook-Gruppe wurde eine Krebszelle zum häkeln gewünscht damit man diese  wie eine Vodoopuppe mit Nadeln bestücken kann. Da ich diese Idee wirklich gut finde, häkel ich einfach ein mal drauf los. Es wird ein Voodoodingens für alle Gelegenheiten. Wer also irgendetwas los werden möchte… häkelt euch so ein Dings und piekst drauf los. Ach, eignet sich auch gut als Nadelkissen 😀
Wer mag, kann ja einfach mitmachen. Die Anleitung ist Gratis und der Link hierhin darf gerne geteilt werden. Ein PDF zum Download gibt es später im Shop.

Ihr braucht ein Rest Garn und eine Häkelnadel die eine Nr. zu klein ist. Denn das Teil soll ordentlich fest werden damit man es strapazieren kann. Es wurde ein buntes Garn gewünscht und ich habe noch einen Rest vom Tuch „Verrückt“ übrig.

In jeder Reihe werden eine bestimmte Anzahl feste Maschen verteilt zugenommen. Wie viele das sind, kann man errechnen. Um einen gleichmäßigen Kreis zu bekommen, versetzen wir die zugenommenen Maschen in jeder Runde.

Den Anfang bilden immer 6 feste Maschen in einem Fadenring.

Damit wir es einfacher haben die erste Reihe nicht zu verpassen, benutzen wir einen Hilfsfaden. Dazu legen wir einfach einen Faden mit einer Kontrastfarbe zwischen 2 Maschen. Nach einigen Reihen legen wir ihn mal nach vorne oder nach hinten. Dieser wird später entfernt.

Nun gehts los:

  • 1. (6) 6 feste Maschen in einen Fadenring
  • 2. (12) jede Masche verdoppeln
  • 3. (18) jede 2. Masche verdoppeln
  • 4. (24) jede 3. Masche verdoppeln

Ganzen Artikel lesen…

Knubbi (Omnom)

 Knubbi (Idee: Om Nom aus dem Spiel Cut the Rope) Download als PDF:  Knubbi überarbeitet 2018 Material Für die Amigurumis benutze ich am liebsten Baumwollgarn oder Topflappengarn. Das ist schön fest und gibt es in vielen tollen Farben. Grundsätzlich ist fast jede Wolle dazu geeignet mit der man fest häkeln kann. Häkelnadel Nr.…

Ganzen Artikel lesen…

  • Zuletzt angesehen: