• Wenn Du nicht aus Deutschland kommst und meine Anleitungen kaufen möchtest, dann besuche bitte meine Shops:

Glückstuch Trifolium

3,60 

Kategorien: , Schlüsselworte: , , , ,

Beschreibung

Wie entstand die Idee, ein solches Tuch zu häkeln? Zuerst war die Wolle. 🙂

Was häkeln oder stricken mit 100 oder 150 g Wolle in bunten Sommerfarben? Die Farben sollten schön zur Geltung kommen, also kein aufwändiges Muster. Es sollte fröhlich sein, zu den Farben passend. Es sollte luftig sein und zur Not auch mal wärmen, denn auch im Sommer gibt es frische Tage.

So kam dann eins zum anderen und schnell zu häkelndes Tuch entstand. Es ist asymmetrisch ähnlich dem Drachenschwanz. Aber ohne Zacken, dafür mit Kleeblättern.

Daher kommt auch der Name für das Tuch: Trifolium (lateinisch für Klee) und weil ein Vierblättriges Kleeblatt Glück bringt: „Glückstuch Trifolium“

Es ist absolut Anfänger tauglich denn wir brauchen nur Luftmaschen, Kettmaschen und feste Maschen. Das ist wirklich alles.

Eine Ausnahme gibt es aber doch, später kommt ein Knopf hinzu. Dieser ist aber nicht notwendig, man kann ihn weglassen oder einen normalen Knopf nehmen. Dazu aber später mehr.

Jeder Schritt wird erklärt und zum Verständnis, was ich da schreibe, gibt es viele Fotos dazu.

Material:

  • für einen kleinen Schal 100 g, für einen größeren 150 g oder nach belieben mehr
  • Sockenwolle 6 fädig (LL 280 m auf 100 g – 17/6) es geht aber auch mit jeder anderen Wolle
  • Häkelnadel Nr. 3,5
  • Schere und Nadel
  • Einen gemütlichen Sessel und Zeit
  • Zuletzt angesehen: