Strickliesel

Kleine Anleitung für die Strickliesel zum kurbeln.

Was brauchen wir:
Strickliesel zum kurbeln, Gewicht und Wolle nicht zu dick.
01

An der Seite ist eine kleine Fadenführung. Dort zuerst einfädeln.
02

Jetzt ab durch die Mitte. 
03
Unten wird das Gewicht rangetüddelt.
04
Nun vorsichtig kurbeln, so das der erste Haken den Faden mitnimmt.
Achtung, den 2. Haken lassen wir aus!
05
Das ist der 3. Haken. Der darf wieder den Faden mitnehmen.
06
Der 4. wieder nicht. Das war die erste Runde zum Maschen aufnehmen und nun geht´s normal weiter. Einfach schön langsam kurbeln.
07
Darauf achten, das unten das Gewicht frei hängt und oben die Wolle schön locker mit läuft.
08
Viel Spaß!
09

Noch einen Tip zum Schluß:
Die Wollschnur dreht sich ja mit. Und damit gerade bei langen Schnüren kein kuddelmuddelwust ensteht, drehe ich immer so weit, bis der Anfang auf den Boden kommt und wickle dann zu einem Knäuel. Gesichert wird er mit einer Nadel aus einem Nadelspiel oder Ähnlichem.

2 Kommentare:

  1. Ich habe die Schnüre immer bei uns im Treppenhaus gemacht, dann kann man viiiiiel länger kurbeln, bevor man die fertige Schnur wieder aufwickeln muß. Besonders viel Spaß hat das immer dann gemacht, wenn meine beiden Katzen-Omas auch drinne waren 😉 Denn dann ging es nur noch darum, wer von uns dreien am schnellsten war…

  2. das kann ich mir vorstellen. doch bein einem ganz niedrigen treppenhaus und 3 sehr fitten katern weiß ich genau wer verliert! … ich …

Kommentare sind geschlossen

  • Zuletzt angesehen: