Noose, der Knotenloop

Noose, der Knotenloop + Noose, der Warme


Eine Anleitung, zwei mal Noose.
Wieso noch mehr? Weil es soviel Spaß gemacht hat, die Nooses so unterschiedlich wirken und ich einfach nicht aufhören konnte. Achtung, das macht süchtig 🙂
Diese beiden Noose sind aus Wollresten entstanden, doch ich habe mittlerweile so viele zuschriften und Bilder bekommen, in den unterschiedlichsten Materialien, in bunt, uni, elegant und sportlich…. alles ist Möglich!
Die Nooses sind so erklärt, das sie nach unten breiter werden, so das sie sich sehr schön um die Schultern legen.

 

Material: 

  • Wolle zwischen 150 gr und 200 gr. Ich habe hier Sockenwollreste benutzt, aber jede andere Wolle geht auch, egal ob dick oder dünn, die Reste sollten von der Dicke her zusammen passen.
  • Passende Strick- und Häkelnadeln
  • Schere
  • Nähnadel

Schwierigkeitsgrad: 
Stricken sehr einfach, nur glatt rechts
Häkeln verschieden. Stäbchen und Luftmaschen müssen, alles andere kann 🙂

Allgemeine Hinweise: 
Ein weitergeben, veröffentlichen oder vervielfältigen diese Anleitung ist NICHT erlaubt! Alle Copyright, Urheber- und andere Rechte für Texte und Grafiken liegen bei Marion Terasa / Wollopus.

Selbst erstellte, also gehäkelte oder gestrickte Werke dürft Ihr gerne gewerblich verkaufen, verschenken oder Spenden.

Anleitung im Shop:

 

Bilder von Loops:

Von Silvia, die Noosesüchtig ist 🙂 (Danke Dir für die vielen Fotos)

Noch viel mehr Nooses könnt Ihr auf meiner Facebookseite im Album bewundern
Facebook Wollopus

Kommentare sind geschlossen.

  • Zuletzt angesehen: