Loop Wölkchen

Eigentlich mag ich Baumwolle als Topflappengarn für Topflappen und Amigurumis. Dafür finde ich das klasse. Auch das dünne Perlgarn für Armbänder und sonstigen Schmuck habe ich schon verarbeitet. Doch für Loops und Tücher empfand ich das einfach zu schwer. Ausnahme sind natürlich die 50% Baumwolle und Acryl Mischgarne von den Bobbels. Doch dann habe ich es berührt, die 100% Agyptische Baumwolle von Woolly Hugs. Die ist ja sowas von weich und leicht… ich war erstaunt und ein Testkäuel musste unbedingt mit.

Entstanden daraus ist dieser Loop Wölkchen. Wölkchen heißt er wegen der Farbe, aber auch wegen Sky und weil dieses Garn wirklich so weich wie Watte ist. Das wird garantiert einer meiner Lieblingsloops!

Das Wölkchen

Ich mag Loops, die oben schmaler und sich nach unten verbreitern. Sie sind enger am Hals und liegen schöner auf der Schulter auf. Genauso ist auch das Wölkchen gestrickt, mit versteckten Zunahmen.

Anleitung im Shop:


Oben am Hals ist eine schöne interessante Kante, die wirklich ganz einfach zu stricken ist. Der Abschluss unten sind hübsche Zacken die das ganze auflockern.

Die Wolle ist super weich und auch für empfindliche Haut eine Streicheleinheit.

Oben am Hals ist eine schöne interessante Kante, die wirklich ganz einfach zu stricken ist. Der Abschluss unten sind hübsche Zacken die das ganze auflockern.

Die Wolle ist super weich und auch für empfindliche Haut eine Streicheleinheit.

Material:

  • 1 Knäuel Woolly Hugs SKY – 100% Baumwolle / 250 m auf 100 g
  • Rundstricknadel 6 oder 7, 40 cm
  • Schere
  • Nähnadel

Inhalt:

  • Schriftliche Beschreibung
  • viele Fotos
  • Zusätzliches Schema
  • Erklärung der Maschen

Größe: Durchmesser (dehnbar) 44 – 84 cm, Höhe 40 cm

Erklärungen:

  • kfb (knit front, knit back): zuerst normal rechts einstechen und Faden holen, NICHT abheben. Nun wie beim rechts verschränkt stricken in den hinteren Teil der Masche einstechen. Nun abheben. Die Masche ist verdoppelt.
  • Doppelmasche: bis zu der Stelle stricken und wenden. Die nun erste Masche links abheben, den Faden vor der Arbeit und dann über der rechten Nadel nach hinten ziehen.
    siehe auch Foto in der Beschreibung weiter unten.

Ein weitergeben, veröffentlichen oder vervielfältigen diese Anleitung ist NICHT erlaubt!
Copyright, Urheber- und andere Rechte für Texte und Grafiken liegen bei Marion Terasa / Wollopus.

Selbst erstellte, also gehäkelte oder gestrickte Werke dürft Ihr gerne gewerblich verkaufen, verschenken oder Spenden.

Anleitung im Shop:

Kommentare sind geschlossen.

  • Zuletzt angesehen: